Was ist ein Enterprise Social Network?

Was ist ein Enterprise Social Network?

In letzter Zeit hört man immer wieder von Enterprise Social Network – aber was ist das genau? Nachdem ich gelesen habe, dass Facebook sein eigenes ESN starten will, ist meine Neugier noch weiter gestiegen. Erstmal habe ich mich mit der Frage „was ist ein Enterprise Social Network überhaupt?“ beschäftigt. Ein sog. ESN ist ein soziales Netzwerk für Unternehmen, das es den Mitarbeiter eines Unternehmens ermöglicht, über typische Social-Media Funktionen miteinander zu kommunizieren. Durch einen „Feed“ im Portal, können Kollegen News, Links und Fotos teilen, „liken“ und kommentieren. Andere Features wie Veranstaltungen und Blogs sind auch oft zu finden.

Aber wozu dient ein Enterprise Social Network eigentlich?

Die Vorteile eines ESNs sind vielleicht auf dem ersten Blick nicht offensichtlich. In erster Linie schafft das Enterprise Social Network eine transparente Kommunikation zwischen Kollegen, die nicht unbedingt alltäglich geschäftlich etwas miteinander zu tun haben. Besonderes in größeren Unternehmen mit z. B. mehreren Standorten, ist diese Funktion besonders wichtig, was die Bindung verschiedener Teams und Abteilungen betrifft. Ob wichtige Unternehmensnachrichten, Neukunden oder einfach Fotos einer schönen Geburtstagstorte aus der Küche, dient der Feed des ESNs als eine Art „Treffpunkt“ für alle Mitarbeiter. Weitere Funktionen wie Veranstaltungen und Blogs bieten Unternehmen und Mitarbeitern die Option, wichtige Events oder Artikel in Form von Blogs zu erstellen, zu schreiben und zu teilen. Unter den Blogs können z. B. Unternehmen-Richtlinien, Fachwissen und News im Detail geteilt werden. Bestimmte Berechtigungen für verschiedene Abteilungen können auch eingerichtet werden, sodass nicht jeder auf alles Zugriff hat.

Facebook für Unternehmen – was ist das?

Laut einigen Artikeln, die in letzter Zeit veröffentlicht wurden, will Facebook auch eine Art Enterprise Social Network starten. Laut der Britischen Zeitung die „Financial Times“ arbeitet Facebook gerade geheim an der Unternehmens-Version des größten Sozial-Netzwerks der Welt. Angeblich soll es „Facebook at Work“ heißen. In dem Facebook at Work Netzwerk, sollen die gemeinsame Arbeit an Dateien und die Kommunikation über Chat mit Kollegen möglich sein. Viele Information gibt es noch nicht, aber es soll der normalen Version von Facebook ähneln, aber schon getrennt von privaten Nutzerkonten sein. Ich bin wirklich neugierig, bin aber aus Gründen des Datenschutzes etwas skeptisch, ob „Facebook at Work“ allen Unternehmen gut gefallen wird.

Fazit: Auf dem Markt gibt es schon ein Enterprise Social Network, das bei Unternehmen schon verwendet wird: http://www.rexx-systems.com/enterprise-social-network.php

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.