Mitarbeiter werben Mitarbeiter – Empfehlungsmanagement boomt

Mitarbeiter werben Mitarbeiter – Empfehlungsmanagement boomt

Eigentlich ist es doch der einfachste Weg um einen neuen Job zu bekommen und doch scheint es gerade erst Trend zu werden. Man fragt im Freundeskreis rum und der ein oder andere sagt: „Ich wüsste da was, wir suchen gerade jemanden und das könnte genau auf dich passen…“

Wenn Freunde zu Kollegen werden

Was früher in kleinerem Umfang gang und gäbe war, wird heute gezielt auch in großen Unternehmen kultiviert: Mitarbeiter werben Mitarbeiter. Warum aber überlassen Unternehmen das Recruitment der Belegschaft? Wichtige Faktoren, die für ein Mitarbeiter Empfehlungsprogramm sprechen, sind Zeit und geringe Kosten. Da Mitarbeiter die Fähigkeiten ihrer Freunde sehr gut einschätzen können, sind die Bewerbungen auf Vakanzen auch sehr viel qualifizierter, als bei herkömmlichen Ausschreibungen, die dann auch noch teuer sind. Außerdem werden durch die persönlichen Kontakte potentielle Arbeitnehmer angesprochen, die eigentlich gar nicht auf Jobsuche sind. Durch die Vernetzung und persönliche Gespräche bekommen Freunde frühzeitig mit, wenn sich jemand in seinem aktuellen Job nicht mehr glücklich fühlt – lange bevor der Entschluss zur aktiven Jobsuche gefasst wird.

Recruiting optimieren durch „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ Programme

Mitarbeiter werben MitarbeiterDie haben viele namhafte Unternehmen mittlerweile erkannt und eigene Mitarbeiter Empfehlungsprogramme ins Leben gerufen, mit dem Ziel das Recruiting zu beschleunigen. Mittlerweile werden laut der Recruiting Trends-Studie der Uni Bamberg bei jeder dritten Vakanz die eigenen Mitarbeiter aufgefordert, Empfehlungen für die aus ihrer Sicht geeigneten Kandidaten abzugeben – Tendenz stark steigend! Dabei müssen die Mitarbeiter das nicht uneigennützig tun, denn viele Mitarbeiter werben Mitarbeiter Programme loben bei erfolgreicher Vermittlung Prämien aus. Da die Prämien eben auch erst gezahlt werden, wenn der Bewerber ein Volltreffer war, halten sich die Kosten in Grenzen.

Spezielle Empfehlungsmanagement Software unterstützt

Um die Mitarbeiter Empfehlungsprogramme transparent gestalten zu können, ist der Einsatz spezieller Empfehlungsmanagement Software zu empfehlen. Nicht selten fehlt es neben der Transparenz an der direkten Anbindung an Social Media oder die Belegschaft weiß schlicht nicht, dass es im Unternehmen ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm gibt. Empfehlungsmanagement-Software schafft da Abhilfe. Unternehmen, die über ein Intranet verfügen, können so im Handumdrehen  zu besetzende Stellen am virtuellen Schwarzen Brett aushängen, die dann von der Belegschaft per Klick über facebook, Xing, twitter und Co. verbreitet wird. So werden Mitarbeiter zu Markenbotschaftern und wollen dann natürlich auch wissen, was aus der Empfehlung wurde. Die Software macht genau dies transparent, der Empfehler kann nachsehen, wie sich „sein Bewerber schlägt“ und vor allem auch ob und wie viele Empfehlungen andere Kollegen ausgesprochen haben. Das schafft zusätzlich Anreize durch den nicht zu unterschätzenden Gamification Faktor.

Mitarbeiter werben Mitarbeiter als Königsweg im Recruitment

Mitarbeiterempfehlungsprogramme sind weiterhin stark im Kommen und kristallisiert sich immer mehr als effektive Personalgewinnung heraus. Dabei stehen nicht nur die geringen Kosten im Vordergrund, auch das Employer Branding ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Daher werden auch in Zukunft Unternehmen vermehrt bei der Personalsuche auf die Hilfe der Mitarbeiter setzen.